Landart Aktion im Rahmen des 10. Waldtages am 28 Mai 2022

Sonne und Windfenster von Raimund Eheim, Anna Herrnhofer und Erika Gummerer
Waldkreisel ebenfalls von Raimund Eheim, Anna Herrnhofer und Erika Gummerer
Mandala der Mittelschule Kaltern 3D: Lena-Rihab-Ami-Giulia-Alyssia
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist kindergarten-mitterdorf3-768x1024.jpg
Kugelbahn vom Kindergarten Mitterdorf
Und gonz egal aus welchem Holz g eschnitzt. Du bisch genau richtig. Wertvoll und wichtig. Katja Battisti
Schaukel der Mittelschule Kaltern 3D: Katharina-Vivien
Waldsofa Wahlfachgruppe 5.GS_Alex-Aron-Andre-Fabian-Jonas-Tommy-Katharina-Tobias-Philip
Wippe der Mittelschule Kaltern 3D_Franziska-Anna-Matthias-David-Felix-Florian-Faris
Dinostadt vom Kindergarten St.Josef am See: Anna-Kilian-Jan
Dinostadt vom Kindergarten St.Josef am See:Jan-Max-Lenni.
Hennenstadt vom Kindergarten St. Josef am See: Emma-Lisa-Mara-Jana
Kalterer-Dorf vomKindergarten St. Josef am See: Jonas-Benjamin-Alex
Ozean vom Kindergarten St. Josef am See: Mateo-Samu-Lukas-David-Martin
Stall vom Kindergarten St.Josef am See: Nathalie-Laura-Lea-Emanuela-Greta
Baumgesicht vom Kindergarten Mitterdorf
Kugelbahn vom Kindergarten Mitterdorf
Waldklänge vom Kindergarten Mitterdorf
Fernrohr vom Kindergarten Mitterdorf
Fernrohr vom Kindergarten Mitterdorf
Mandala Vom Kindergarten Mitterdorf
Daheim der Mittelschule2C: Susanna-Jakob-Sebastian-Tommaso-Timo-David
Flamanga der Mittelschule 2C: Heidi-Magda-Gerta-Niede-Mathilde
Lagerplatz der Mittelschule 2C: Diego-Maximilian
Vorhang der Mittelschule2C: Samuel-FelixM-FelixW-Peter-Robin
Holzspur von Martina Veit

Jahrgangsbaum 2021 pflanzen

In Zusammenarbeit mit dem Umweltreferat der Gemeinde wurde am 25. April 2022– dem internationalen Tag des Baumes – auf der Promenade oberhalb des Altenheimes ein Walnussbaum gepflanzt.

ZU VERSCHENKEN-BOX

Und wieder erreichen wir in Südtirol den Tag, an dem wir unsere natürlichen Ressourcen fürs ganze Jahr erschöpft haben: den Erdüberlastungstag. Im Rahmen der Überdrüber-Aktionstage 2022 der OEW werden wir vom 9. bis 21. Mai eine Mitmach- Installation die „ZU VERSCHENKEN-BOX“ auf den Marktplatz von Kaltern stellen. Dort wird gut erhaltene Ware (Kleider, Bücher, Alltagsgegenstände), welche jemand nicht mehr gebraucht, angeboten und worüber sich jemand anderes noch erfreuen kann, mitgenommen. It’s time to #MoveTheDate! Verschieb mit uns den Erdüberlastungstag!

Aliens im Garten

invasive Pflanzen (nicht nur) im Überetsch

Kanadische Goldrute (Solidago canadensis)

Vortrag mit Alois Fundneider


Der Referent hat im Zuge seines Botanikstudiums in Innsbruck für seiner Masterarbeit eine Erhebung zum Gefahrenpotenzial von invasiven  Arten in Südtirol durchgeführt. Diese gebietsfremden Pflanzen können mit ihrer Ausbreitung Lebensräume, Arten oder Ökosysteme beeinträchtigen und daher der biologischen Vielfalt schaden. Er hat eine Risikoabschätzung für invasive Arten erstellt und zeigt die Möglichkeit für ein gesamtheitliches Konzept auf Landesebene auf.
In seinem Vortrag geht er besonders auf invasive Pflanzen in Gärten ein, beleuchtet aber auch generell die Situation in Südtirol.


Termin: Dienstag, 26. April, um 20 Uhr in der Sparkassengalerie Kaltern

Feuchtigkeitscremes mit Pflanzenölauszügen

Wissenswertes, Rezepte und Praxis
Nach einer kurzen Einführung und Kennenlernen der verschiedenen Zutaten (wenn möglich selbst  zubereitet) stellen wir in Kleingruppen je nach Wunsch Cremes für Gesicht und Körper her (mit  Rose, Malve, Lavendel, Ringelblume, …)
Gegen Unkostenbeteiligung gibt es eine Probe pro Rezept.
Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung unter 3386268779 oder info@umweltgruppe-kaltern.it


Leitung: Biologin Karin Weissensteiner 
Termin: Mittwoch, 20. April, 19.30 – 22 Uhr, Vereinsraum, Altes Spital

4. Biotop-Pflegeaktion am Kalterer See

Der AVS und die Umweltgruppe Kaltern mit Unterstützung des Landesamtes für Natur hatten am 12. Juni wieder zur jährlichen Biotop-Pflegeaktion am Kalterer See eingeladen. Bereits zum 4. Mal in Folge galt es das Feuchtbiotop vom Indischen Springkraut zu befreien, das als gebietsfremde, sich rasch ausbreitende, einjährige Pflanze die einheimischen Arten zu verdrängen droht. Wichtig ist vor allem, dass die Entfernung dieses rasch wachsenden Krautes vor Beginn der Blüte erfolgt, damit eine Samenbildung verhindert wird und so der Verbreitung Einhalt geboten werden kann.


Die wiederholte, jährliche Ausreiß-Aktion hat sich als sehr wirksam erwiesen und die Ausbreitung des Springkrautes inzwischen stark verringert.

Unsere Veranstaltungen im Juli


Kinder erfahren Natur
Kräuterhexen  und Gartenzwerge
Spaß beim Basteln und Zubereiten von Spezialitäten aus Kräutern und Gemüseim Kräutergarten  des Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse
für Kinder ab sieben
Termin: Mittwoch: 7. Juli, 14.30 – 17 Uhr
Anmeldung bis Montagabend 5. Juli bei Karin oder unter info@umweltgruppe-kaltern.it

Tagesfahrt mit Besichtigungen:

Castello del Catajo mit Garten in Battaglia Terme
Castello San Pelagio mit Garten in Due Carrare (Padova)
Es sind wahrscheinlich noch Plätze frei – Anmeldung erforderlich.
Termin: Sonntag, 11. Juli, ganztägig

Waldabenteuer- und Naturerfahrungswoche
für Mittelschüler und Oberschüler*innen der 1. Klasse

Termin: 12. – 16. Juli

Wanderung im Nonstal

gemeinsam mit dem Verein „Amici della Terra – Alta Val di Non“

Termin: Sonntag, 18. Juli

Abend im Kräutergarten

Termin: Donnerstag, 22. Juli

Landart-Aktion im Altenburger Wald

“Die Natur ahmt nicht die Kunst nach, sondern diese die Natur, und wenn die Kunst ihr zu Hilfe kommt, so kann sie das vollenden, was die Natur noch unvollendet gelassen hat”, argumentierte Aristoteles in seinen Reden. Im Geiste dieser Worte machten sich Familien und Kindergruppen noch selbst am Waldtag an die Arbeit und kreierten Kunstwerke aus Naturmaterialien, die sich perfekt an die Waldlandschaft anpassten. Diese Arbeiten wurden samt denen, die schon vor der Veranstaltung erbaut wurden, am darauf folgenden Samstag im Kräutergarten prämiert. Dabei wollen wir den Sponsoren der Preise nochmals herzlich danken: Café Saphir, Collective Upflow Yoga, Abenteuerpark Kaltern, Hotel Seegarten, Triade, Obst und Gemüse Geier, Filmtreff Kaltern, Kellerei Kaltern und Blumenhaus Perkmann. 

Wer noch keine Chance hatte diese Kunstwerke beim Spaziergang entlang des Trimmdichpfades zu betrachten, kann dies nun auch auf unserem neuen Facebook und Instagram @umweltgruppekaltern tun.

Kinder erfahren Natur

Kräuterhexen  und Gartenzwerge
Spaß beim Basteln und Zubereiten von Spezialitäten aus Kräutern und Gemüseim Kräutergarten  des Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse
für Kinder ab sieben
Termin: Mittwoch: 7. Juli, 14.30 – 17 Uhr
Anmeldung bis Montagabend 5. Juli bei Karin oder unter info@umweltgruppe-kaltern.it

Preisverteilung Landart-Aktion am 12. Juni

Text zum Foto: Waldteppich von Erika Gummerer, Anna Herrnhofer und Raimund Eheim

Preisverteilung Landart-Aktion um 14 Uhr im Kräutergarten des Franziskanerklosters – Eingang Goldgasse
Leider vertrieb uns kurz vor 16 Uhr eine Sturmböe mit etwas Regen aus dem Wald, so dass wir den schönen Tag fluchtartig noch vor Beginn der Preisverteilung abbrechen mussten.

Kinder vom Kindergarten Schulhaus, die Grundschulklasse 4A, die  Mittelschulklasse 1C,  eine Familie und 3 Erwachsene beteiligten sich bereits Tage vor den Waldtag an der Landart-Aktion und schafften entlang des Weges in der Sportzone St. Anton interessante Baumgesichter und schöne, zum Teil versteckte Kunstwerke mit Materialien des Waldes. Auch während des Vormittages machten sich vor allem Familien noch an die Arbeit und kreierten noch weitere sehenswerte Werke. Auch mit  verschiedenfarbigen Mehlkleister-Bildern wurden noch zahlreiche Bäume geschmückt.  Hoffentlich kann  das Geschaffene noch lange bewundert werden!