Vogelstimmenwanderung im Altenburgerwald

am Samstag, 28. Mai, mit Beginn um 7 Uhr
Referent: Christian Kofler
Treffpunkt:  Parkplatz Sportzone St. Anton
Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden.
Wer an der Wanderung teilnehmen möchte, möge sich bitte anmelden unter 3386268779 oder info@umweltgruppe-kaltern.it
Wir gehen vom Parkplatz ein Stück des Friedensweges.
Einige Vögel singen noch, andere füttern bereits die Jungen wie zum Beispiel die Buntspechte beim Sportplatz.

Falls es gewünscht wird, können wir anschließend noch am See entlang gehen und Vögel kennen lernen.

Heimische Wildpflanzen in unserem Garten

Führung im Kräutergarten mit Botaniker Hartmann Wirth
Wildpflanzen sind einerseits nutzbringend, wie z.B. die vielen Hölzer – aber auch Kräuter, die nicht zuletzt als Viehfutter oder für Heilzwecke dienen. Andererseits haben etliche einen schlechten Ruf, weil sie sich im Kulturgrund schwer kontrollierbar ausbreiten, die Qualität von Viehfutter beeinträchtigen oder Allergien hervorrufen. Aber selbst diese können in manchen Fällen genutzt werden. Eine Pflanze sicher zu erkennen ist Voraussetzung für eine Sammeltätigkeit.
Anmeldung erwünscht (3386268779)
Termin: Samstag, 14. Mai, 14.30 – 16 Uhr
Ort: Franziskanerkloster, Eingang Goldgasse

Mai 2020

Jahrgangsbaum 2021 pflanzen

In Zusammenarbeit mit dem Umweltreferat der Gemeinde wurde am 25. April 2022– dem internationalen Tag des Baumes – auf der Promenade oberhalb des Altenheimes ein Walnussbaum gepflanzt.

ZU VERSCHENKEN-BOX

Und wieder erreichen wir in Südtirol den Tag, an dem wir unsere natürlichen Ressourcen fürs ganze Jahr erschöpft haben: den Erdüberlastungstag. Im Rahmen der Überdrüber-Aktionstage 2022 der OEW werden wir vom 9. bis 21. Mai eine Mitmach- Installation die „ZU VERSCHENKEN-BOX“ auf den Marktplatz von Kaltern stellen. Dort wird gut erhaltene Ware (Kleider, Bücher, Alltagsgegenstände), welche jemand nicht mehr gebraucht, angeboten und worüber sich jemand anderes noch erfreuen kann, mitgenommen. It’s time to #MoveTheDate! Verschieb mit uns den Erdüberlastungstag!

Rückblick: Jahrgangsbaum 2021 pflanzen

In Zusammenarbeit mit dem Umweltreferat der Gemeinde wurde am 25. April – dem internationalen Tag des Baumes – auf der Promenade oberhalb des Altenheimes der Jahrgangsbaum gepflanzt. Er ist den 85 Kindern gewidmet, die 2021 geboren wurden und in Kaltern wohnen. Zahlreiche Familien sind auch in diesem Jahr der Einladung gefolgt. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende der Umweltgruppe und des Umweltreferenten Werner Atz wurde der ausgewählte Baum, ein „Walnussbaum“, vorgestellt. Anschließend setzte ein Vater den Baum ins vorbereitete Pflanzloch und eine Mutter befestigte die Hinweisplakette.
Diese Pflanzung war bereits die 6. in Folge und wir hoffen, dass der Baum gut wachsen und gedeihen wird.
Der rege Zuspruch hat uns sehr gefreut und wir werden diese Initiative auch in Zukunft weiterführen.

Info Walnussbaum

Info il noce

Kräuterhexen und Gartenzwerge:

Spaß beim Basteln und Zubereiten von Spezialitäten aus Kräutern und Gemüse für Kinder ab sieben
Bei diesem 1. Treffen im Kräutergarten basteln wir eine kleine Überraschung zum Muttertag und stellen auch Löwenzahnsirup her.
Unkostenbeitrag: für Nichtmitglieder 2€
Eingang: Goldgasse
Anmeldung: bis Sonntagabend unter 3386268779
Termin: Montag, 2.Mai, 14.30 – 17 Uhr

Aliens im Garten

invasive Pflanzen (nicht nur) im Überetsch

Kanadische Goldrute (Solidago canadensis)

Vortrag mit Alois Fundneider


Der Referent hat im Zuge seines Botanikstudiums in Innsbruck für seiner Masterarbeit eine Erhebung zum Gefahrenpotenzial von invasiven  Arten in Südtirol durchgeführt. Diese gebietsfremden Pflanzen können mit ihrer Ausbreitung Lebensräume, Arten oder Ökosysteme beeinträchtigen und daher der biologischen Vielfalt schaden. Er hat eine Risikoabschätzung für invasive Arten erstellt und zeigt die Möglichkeit für ein gesamtheitliches Konzept auf Landesebene auf.
In seinem Vortrag geht er besonders auf invasive Pflanzen in Gärten ein, beleuchtet aber auch generell die Situation in Südtirol.


Termin: Dienstag, 26. April, um 20 Uhr in der Sparkassengalerie Kaltern

Feuchtigkeitscremes mit Pflanzenölauszügen

Wissenswertes, Rezepte und Praxis
Nach einer kurzen Einführung und Kennenlernen der verschiedenen Zutaten (wenn möglich selbst  zubereitet) stellen wir in Kleingruppen je nach Wunsch Cremes für Gesicht und Körper her (mit  Rose, Malve, Lavendel, Ringelblume, …)
Gegen Unkostenbeteiligung gibt es eine Probe pro Rezept.
Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung unter 3386268779 oder info@umweltgruppe-kaltern.it


Leitung: Biologin Karin Weissensteiner 
Termin: Mittwoch, 20. April, 19.30 – 22 Uhr, Vereinsraum, Altes Spital