Basteln mit Naturmaterialien für Kinder ab sieben


Achtung: Änderung des Wochentages
Termin: Montag, 5. Dezember, 14.30 – 17 Uhr im Vereinsraum, Altes Spital – 2. Stock
Diesmal basteln wir Weihnachtskarten und zum Kräutertee backen wir Nikolaus-Kekse.
Kostenbeitrag für Nichtmitglieder: 2 Euro
Anmeldung: bis Sonntagabend 4. Dezember unter info@umweltgruppe-kaltern.it oder 0471963632

Unser Standl am Marktplatz

Termin: Samstag, 26. November, von 8.30 – 12.30 Uhr

  • Wir bieten wie bisher allerlei Nützliches und Duftendes mit Kräutern aus dem Garten im Franziskanerkloster an.
  • Die Informationsschrift 2023 „Am Wegrand“ in Kalenderform liegt bei unserem Standl bereits auf.
  • Auch kann die Mitgliedschaft für 2023 erneuert werden – und wir freuen uns auch über neue Mitglieder!

Basteln mit Naturmaterialien

für Kinder ab sieben
Wir basteln eine Herbstdekoration und zum Kräutertee backen wir Quark-Zimt-Brötchen.
Kostenbeitrag:
für Nichtmitglieder 2 Euro
Anmeldung:
info@umweltgruppe-kaltern.it
oder 338 626 8779
Termin:
Mittwoch, 9. November, 14.30 – 17 Uhr
im Vereinsraum, Altes Spital – 2. Stock

Kinder erfahren Natur

Kräuterhexen und Gartenzwerge:
Spaß beim Basteln und Zubereiten von Spezialitäten aus Kräutern und Gemüse

im Kräutergarten für Kinder ab 7, Eingang Goldgasse
Dies ist unser letztes Treffen im Kräutergarten in diesem Jahr.
Nach einem Rundgang verkosten wir Früchte und Blüten, machen Kräuterbutter und ein Getränk mit Teekräutern. Auch stellen wir dieselbe Mischung mit getrockneten Kräutern zum Mitnehmen her.
Anmeldung bis Dienstagabend
Kostenbeitrag für Nichtmitglieder 2 €
Termin: Mittwoch: 5. Oktober, 14.30 – 17 Uhr

16. Autofreier Radtag auf die Mendel am 17. September

Der Mendel-Radtag am Samstag der Europäischen Mobilitätswoche begann zu unserem Bedauern mit Regen und erschwerte die Vorbereitungen für den Empfang der Radlerinnen und Radler am Mendelpass. Es war ziemlich kalt und windig. Doch allmählich kam der blaue Himmel hervor und langsam, langsam trafen auch die ersten Radsportbegeisterten ein, froh darüber, auch warmen Apfelsaft oder Kräutertee vorzufinden.

Viele von ihnen waren wieder mit E-Bike, Renn-oder Bergrad unterwegs, auch einzelne Handbiker, Skater, Läufer, Einradfahrer, Fußgänger und ein Mädchen im Rollstuhl nutzten die Gelegenheit, die kurvenreiche Mendelstraße ungestört von Lärm und Abgasen der vielen Motorräder und Autos zu genießen. Dabei waren auch wieder bunt gemischte Gruppen, Sportbegeisterte vor allem aus der näheren Umgebung und dem Trentino, aber auch Gäste aus dem Ausland.

Ein Quiz mit Fragen zum Klimaschutz wurde von vielen ausgefüllt und lockte mit Sachpreisen, für die wir uns bei allen Sponsoren herzlich bedanken.

Es gab auch eine Überraschung:
Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz stellte wieder-befüllbare Refill-Flaschen zur Verfügung, um dem Kauf von Einweg-Wasserflaschen etwas Nützliches entgegenzusetzen. (siehe auch www.refill.bz.it )
Jeder fünfzigsten Radfahrerin bzw. jedem fünfzigsten Radfahrer wurde bei der Ankunft auf dem Mendelpass dieses Geschenk überreicht.

Herzlichen Dank allen, die zur reibungslosen Abwicklung dieser Klimaschutzaktion beigetragen haben.

16. Autofreier Radtag auf die Mendel am 17. September

Der Mendel-Radtag am Samstag der Europäischen Mobilitätswoche begann zu unserem Bedauern mit Regen und erschwerte die Vorbereitungen für den Empfang der Radlerinnen und Radler am Mendelpass. Es war ziemlich kalt und windig. Doch allmählich kam der blaue Himmel hervor und langsam, langsam trafen auch die ersten Radsportbegeisterten ein, froh darüber, auch warmen Apfelsaft oder Kräutertee vorzufinden.
Viele von ihnen waren wieder mit E-Bike, Renn-oder Bergrad unterwegs, auch einzelne Handbiker, Skater, Läufer, Einradfahrer, Fußgänger und ein Mädchen im Rollstuhl nutzten die Gelegenheit, die kurvenreiche Mendelstraße ungestört von Lärm und Abgasen der vielen Motorräder und Autos zu genießen. Dabei waren auch wieder bunt gemischte Gruppen, Sportbegeisterte vor allem aus der näheren Umgebung und dem Trentino, aber auch Gäste aus dem Ausland.

Ein Quiz mit Fragen zum Klimaschutz wurde von vielen ausgefüllt und lockte mit Sachpreisen, für die wir uns bei allen Sponsoren herzlich bedanken.

Es gab auch eine Überraschung:
Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz stellte wieder-befüllbare Refill-Flaschen zur Verfügung, um dem Kauf von Einweg-Wasserflaschen etwas Nützliches entgegenzusetzen. (siehe auch www.refill.bz.it )
Jeder fünfzigsten Radfahrerin bzw. jedem fünfzigsten Radfahrer wurde bei der Ankunft auf dem Mendelpass dieses Geschenk überreicht.

Herzlichen Dank allen, die zur reibungslosen Abwicklung dieser Klimaschutzaktion beigetragen haben.

Bei der Wiederfreigabe der Straße an den motorisierten Verkehr sind trotz der anfänglichen widrigen Witterung 1630 Radler und Radlerinnen am Pass gezählt worden – also doch ein voller Erfolg!

16. Autofreier Radtag auf die Mendel am 17. September

Der autofreie Radtag wird im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche durchgeführt, die vom 16. bis 22. September 2022 heuer unter dem Motto „Besser verbunden!“ stattfindet.

Wir organisieren nun schon zum sechzehnten Mal amSamstagder Europäischen Mobilitätswoche zusammen mit dem Dachverband für Natur- und Umweltschutz, der Umweltgruppe und der Gemeinde Eppan den Autofreien Radtag auf die Mendel – ein sichtbares Zeichen zum aktiven Klimaschutz.

Die Straße ist für den motorisierten Verkehr von 9 bis 16.30 Uhr ab Kreuzung Oberplanitzing bis zur Mendelpass-Höhe gesperrt.

Freie Fahrt also für Radlerinnen und Radler!

Es gibt wieder

drei Erfrischungsstände:

  • einen in Matschatsch – Umweltgruppe Eppan /Gemeinde Eppan

zwei auf der Mendel – Umweltgruppe Kaltern/Gemeinde Kaltern und Tourismusverein Nonstal/Gemeinde Ruffre

  • Klimaquiz mit Sachpreisen und Verlosung auf der Mendel

Wir erwarten die RadlerInnen bei unserem Stand am Pass im Hofraum vom Kaltererhof.
Trinkflaschen können mit Wasser aufgefüllt werden, es gibt auch Apfelsaft und Äpfel.
Außerdem findet hier die Verlosung der Preise statt.

Wichtige organisatorische Details für Teilnehmer von auswärts:

Auto bitte nicht auf Maxicenter-Parkplatz parken, sondern auf den Parkplätzen von Eppan und Kaltern sowie ausgeschildert in Oberplanitzing.

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

2. Abend im Kräutergarten beim Langer Donnerstag am 25. August

von 19 – 22 Uhr, Franziskanerkloster Eingang Goldgasse
Das Eingangstor zum Kräutergarten ist am Abend ab 19 Uhr geöffnet. Der Garten kann bis Einbruch der Dunkelheit besichtigt werden.

Außerdem gibt es:
Erfrischende Sommer-Limonaden aus dem Kräutergarten
Kräuterquiz mit Verlosung
Kleine Äpfel filzen mit Anni Pichler, Bäuerin-Dienstleisterin der Marke „Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand“
Verschiedenes aus unserer Kräuterwerkstatt, auch Pflanzen/ Samen

Die Früchte der Kornelkirsche (im Bild unsere großfrüchtige Sorte) sind schon reif.

19.30 – 20.30 Uhr:
Führung zum Thema „Ein Blick in das Wunderwerk der Natur – Heil-, Gewürz- und Nahrungspflanzen“ mit Alberto Fostini, Kräuterexperte und Buchautor.

Erwachsene und Kinder sind herzlich eingeladen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!