Stricktreff

jeden Langen Donnerstag von 18 – 21 Uhr

Wir laden gemeinsam mit der Initiativgruppe Unser Wald zum gemeinsamen Stricken und Häkeln ein und freuen uns auf alle Interessierten, ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

Konzert Davy Simony

Freitag, 19. Juli um 19 Uhr

in Zusammenarbeit mit der Initiativgruppe Unser Wald
Der talentierte australische Künstler Davy Simony kommt zu uns in die Sportzone Kaltern. Mit viel Gefühl schreibt und komponiert er seine Lieder selbst. Durch seine Stimme, Gitarre, Fußpercurssion und live Loops schafft er eine einzigartige Atmosphäre.

1. Abend im Kräutergarten beim Langer Donnerstag

18. Juli von 19 – 22 Uhr

Der Kräutergarten kann bis Einbruch der Dunkelheit besichtigt werden, eine Führung ist geplant, es wird mit Kindern gebastelt, verschiedene Getränke mit Kräutern können verkostet werden und für richtige Antworten beim Kräuter- oder Ökologischen Fußabdruck-Quiz gibt es eine kleine Belohnung. Auch gibt es allerlei Nützliches aus unserem Garten, auch Pflanzen und Samen.

Botanische Wanderung im Fleimstal

Für Sonntag, den 16. Juni, hatte Frau Margit Franzelin von der Umweltgruppe eine Kräuter- und Blumenwanderung organisiert. 21 Personen trafen sich morgens um 7:30 Uhr auf dem Parkplatz am Bahnhof Kaltern, bildeten Fahrgemeinschaften und fuhren bis zum Bahnhof Auer. Anschließend ging es mit dem öffentlichen Bus bis zum Ausgangspunkt der Wanderung in San Lugano weiter.

Mit viel Neugierde und Vorfreude auf all die Erläuterungen des Biologen Herrn Hartmann Wirth zu den verschiedensten Kräutern, Blumen und Farnen wanderten wir von San Lugano bis Molina di Fiemme. Unterwegs lauschten wir den interessanten Ausführungen des Herrn Wirth zur Pflanzenwelt, ihren Familien, Gattungen und Arten. Dafür danken wir Herrn Wirth ganz herzlich.

Der Wettergott hielt den Regen von uns fern, wenige Wolken verdeckten die Sonne nur zeitweilig. Nach dem Mittagessen in Molina wurden wir auf schönen neuen Pfaden durch den dichten Wald geführt, zurück nach San Lugano. Eine lehrreiche Wanderung ging somit zu Ende. Sie wird uns allen in schöner Erinnerung bleiben.

                                                                        Ein Teilnehmer

Ein Schnappschuss unterwegs

Kräuterhexen und Gartenzwerge:

Montag, 1. Juli, 14.30 – 17 Uhr

Spaß beim Basteln und Zubereiten von Spezialitäten aus Kräutern und Gemüse für Kinder ab sieben
Wir stellen Brotaufstrich und Mix-Getränk her. Gebastelt werden duftende Lavendel-Stäbchen.

im Kräutergarten Eingang Franziskanerkloster Goldgasse

Anmeldung bitte bis Sonntagabend unter 338 626 8779 oder info@umweltgruppe-kaltern.it

Grüne Flagge von Legambiente für die ehrenamtlichen Schutzgebietspatenschaften

Der Umweltbund Legambiente hat heuer 23 grüne Flaggen vergeben, davon eine auch an Südtirol. Diese geht für die ehrenamtlichen Schutzgebietspatenschaften an das Landesamt für Natur sowie an mehrere Umweltgruppen, und zwar Vinschgau mit dem Koordinator Thomas Wilhalm, Eisacktal, Meran und Kaltern.

Seit Oktober 2016 gibt es, mit Trägerschaft Umweltgruppe Kaltern und Koordinatorin Erika Renner Sölva, auf Anregung von Thomas Wilhalm, Kurator für Botanik im Naturmuseum Bozen, eine Gruppe von Personen, die Patenschaften für Biotope/Naturdenkmäler im Überetsch, Unterland, Deutschnonsberg und Regglberg  übernommen  haben. Ihre Aufgabe besteht darin, diese Schutzgebiete ein- bis zweimal jährlich zu kontrollieren, Mängel aufzuzeigen, negative Eindrücke zu dokumentieren, eventuell  Müll zu entsorgen, oft Mähgut zu entfernen oder Neophyten auszureißen, um so die Forstarbeiter zu unterstützen.
Im Frühjahr findet ein Treffen in verschiedenen Lebensräumen statt wie z.B. Trockenrasen, Feuchtgebiete wie Moore,  bei dem Beamte vom Amt für Natur, der Forstbehörde und eine Fachfrau für Landschaftsökologie die Gruppe begleiten.
Beim Herbsttreffen werden  dann die Berichte besprochen. In unserer  Gruppe betreuen  zur Zeit 29 Pat*innen 61 Biotope und Naturdenkmäler.

Wir freuen uns nun, dass wir von Legambiente die Auszeichnung erhalten haben – will heißen, dass unser Einsatz sinnvoll ist und wertgeschätzt wird.

Flagge Legambiente

Wanderung mit botanischer Führung

Am Sonntag, 16. Juni wandern wir von San Lugano leicht abwärts durch Wiesen und Wald nach Molina di Fiemme und in einer Viertelstunde zum „Ristorante al Lago“ in der Nähe vom Stramentizzo-See, wo wir zum Mittagessen einkehren. Im Vorsommer ist dieser wenig begangene Weg gesäumt von Blüten in den verschiedensten Farben. Der gleiche Weg führt uns wieder zurück zum Ausgangspunkt am Pass bei San Lugano.
Reine Gehzeit gut 4,5 Stunden, Höhenunterschied ca. 300 m
Achtung: neue Abfahrt um 7.30 Uhr vom Parkplatz Bahnhofplatz bei der Bäckerei Eisenstecken (Fahrgemeinschaften bis Auer). Anschließend fahren wir mit dem Linienbus nach San Lugano.
Anmeldung bei Margit Franzelin Wurz bis Samstagmittag  15. Juni unter 320 041 4739

Ausblick von Stramentizzo auf den gleichnamigen See

Einladung zum Waldtag im Altenburger Wald

Am 8. Juni lädt die Umweltgruppe zusammen mit dem Bildungsausschuss Kaltern wieder zum Waldtag rund um den Trimm Dich Pfad ein. Dieses Jahr erwartet euch ein vielfältiges Programm, das wir gemeinsam mit vielen Kalterer Vereinen zusammengestellt haben. Kommt vorbei und erlebt Wald mal anders!

Das Programm im Detail

Von  10:00 – 21:00 Uhr

  • Wald Stage: Musik, spannende Vorträge und die Gelegenheit, selbst am Open Mic teilzunehmen. Um 17 Uhr übernimmt DJ Morris Ferrari die Bühne
  • Freilichtkino: Filme passend zum Thema Wald und Wasser unter freiem Himmel 
  • Slow Food: Leckere Veggie Burger tagsüber und authentisches Thai Food abends

Von 10:00 – 17:00 Uhr

  • Yoga und Meditation, abwechselnde Einheiten mitten im Wald
  • Kneippen in der Anlage des Kneipp-Treffs, mit betreuten Einheiten zwischen 13 und 16 Uhr
  • Slacklining mit dem AVS Jugend
  • Vogelstimmen erkunden mit den Heimatpflegern
  • Feuerteufel basteln für Groß und Klein mit dem Altenheim
  • Malen mit Naturmaterialien zusammen mit den Freizeitmalern
  • Kräuterlimo zum selber mixen mit der Umweltgruppe
  • Bienenwelt erleben mit dem Kalterer Imkerverein
  • Kaffee und Kuchen und über lokalen Klimaschutz plaudern im Climate Action Café
  • Infostand zu den geplanten Speicherbecken, samt Rätselspiel mit Preisen mit der Initiativgruppe Unser Wald

Von 10:00 – 11:00 Uhr & 15:00 – 16:00 Uhr

  • Geführte Wanderung: Den Wald hautnah erleben bei einer botanischen Exkursion 

Von 10:00 – 13:00 Uhr

  • Landart-Aktion: Kunst aus Waldmaterialien kreieren und tolle Preise gewinnen

Wir freuen uns auf euch alle!

Aufruf zur Landart-Aktion im Altenburger Wald

Liebe Naturfreunde und Kreative,

im Rahmen des Waldtages am 8. Juni findet dieses Jahr wieder die Landart-Aktion rund um den Trimm-dich-Pfad statt! Vom 1. Juni bis zum Waldtag selbst könnt ihr eure Kreativität mit natürlichen Materialien freien Lauf lassen und tolle Preise gewinnen.

Details zur Landart-Aktion:

  • Zeitraum: 1. Juni bis 8. Juni, 12:00 Uhr
  • Materialien: Nur natürliche Materialien aus dem Wald
  • Anmeldung: Bis zum 1. Juni unter 3773586166

Am Waldtag werden alle Landart-Werke von einer Jury bewertet, und die Preisverleihung findet um 16:00 Uhr statt.

Wir freuen uns auf eure einzigartigen Kunstwerke, die unsere Natur in den Mittelpunkt stellen, und wünschen euch viel Spaß und Inspiration!

Landart 2022: Sonne und Windfenster