Spielen und Basteln im Wald für Kinder ab sieben

Wir halten nach den ersten Frühblühern Ausschau und sammeln Materialien für unsere Bastelei – auch zum Spielen bleibt etwas Zeit!
Anmeldung bitte bis Montagabend bei Karin (3386268779) oder karin.weissensteiner@gmail.com
Kostenbeitrag: für Nichtmitglieder 2 Euro
Treffpunkt: Parkplatz Sportzone St. Anton
Termin: Montag, 4. März, von 14.30 – 17.00 Uhr

Sollte es regnen, treffen wir uns im Vereinsraum im Alten Spital.
Es wird dann gebastelt und auch gebacken.

Basteln mit Naturmaterialien für Kinder ab sieben

Wie beim letzten Treffen ausgemacht basteln wir dieses Mal die lustige Tiere und backen etwas für den Fasching.
Kostenbeitrag für Nichtmitglieder: 2 Euro
Anmeldung bitte bis Sonntagabend unter 3386268779 oder info@umweltgruppe-kaltern .it

Termin: Montag, 5. Februar, 14.30 – 17 Uhr, Vereinsraum im Alten Spital, 2. Stock

Bilderschau: Ein Streifzug durch Wiese und Wald

mit den Naturfotografen Annamaria Pernstich und Valter Pallaoro.
Eine Präsentation zu zwei wichtigen Biotopen: die naturbelassene Wiese und der friedliche Wald.
Passend zum Thema stellen Annamaria und Valter Fauna und Flora vor, unverzichtbar für diese Lebensräume.
Termin: Dienstag, 30.Jänner, Sparkassengalerie Kaltern von 19.30 -20 Uhr
Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

Nebelstimmung im Altenburger Wald

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Im Anschluss an die Bilderschau beginnt im Sparkassengalerie
um 20.10 Uhr in 2. Einberufung unsere 24. Ordentliche Mitgliederversammlung (1. Einberufung: Montag, 18 Uhr)
mit folgender Tagesordnung:
1. Begrüßung durch die Vorsitzende
2. Rückblick auf das Jahr 2023
3. Genehmigung Jahresabschluss zum 31. Dezember 2023 und Entlastung des Vorstandes
4. Neuwahl des Vorstandes
5. Vorschau auf das Jahr 2024
6. Ansprache des Gemeindereferenten für Umweltschutz und Mobilität Werner Atz
7. Diskussion/ Allfälliges
Anschließend lassen wir den Abend mit einem kleinen Buffet ausklingen.
Es liegt auch unser Kalender 2025 zum Mitnehmen auf und es kann der Mitgliedsbeitrag bezahlt werden.

Initiative Unser Wald

Am 04. Jänner 2024 versammelten sich circa 80 Menschen von nah und fern im Herzen des Altenburger Waldes, um sich für dessen Schutz und Bewahrung einzusetzen. Die Veranstaltung war bunt gefüllt mit Wortmeldungen, informativem Austausch, musikalischen Einlagen und dem klaren Bekenntnis für die Wertschätzung und Bedeutung des Altenburger Waldes.
Verwundert zeigten sich viele über die Auswahl der Standorte und die Dimension der geplanten Speicherbecken. Laut Projekt sollen zwei offene Becken zwischen der Sportzone und Altenburg entstehen, sowie eines im Montiggler Wald. Das Ausmaß der Größe wurde deutlich beim Begehen des Standortes in der Nähe des Rastenbaches, wo das größte (ca. 6 ha) der drei Becken geplant ist. Es handelt sich hier um Industriebauten, betonte Florian Trojer, Geschäftsführer des Heimatpflegeverbandes und es ist wichtig, die Bevölkerung darüber in Kenntnis zu setzen. Roland Dellagiacoma, Pensionist und wie er sagt, stellvertretend für seine Enkel anwesend und Alberto Fostini, Förster im Ruhestand, unterstrichen die Bedeutung des Buchenwaldes für die Artenvielfalt südlich der Alpen und als unverzichtbare Ressource für Mensch & Natur. Dieses einzigartige Juwel gilt es unbedingt zu bewahren. Wir fanden, es war eine gelungene Veranstaltung, die nicht nur Informations- und Diskussionsstoff bot, sondern auch die Menschen ermunterte, sich miteinander für ihre Wertvorstellungen stark zu machen.

Initiative Unser Wald (Ihr findet uns auf Facebook und Telegram)

Altenburger Wald beim Monolith,
Besinnungspunkt 5 auf dem Friedensweg

Basteln mit Naturmaterialien für Kinder ab sieben

Wir basteln diesmal lustige Tiere und backen süße Krapfen.
Der Jahres-Mitgliedsbeitrag 2024 für Kinder beträgt 5 Euro, die Teilnahme an den monatlichen Nachmittagen ist kostenlos. Für Nichtmitglieder beträgt der Kostenbeitrag je Teilnahme 2 Euro.
Infos und Anmeldung unter 3386268779 oder info@umweltgruppe-kaltern.it
Termin: Montag, 8. Jänner, 14.30 – 17 Uhr in unserem Vereinsraum im Alten Spital (2. Stock)

Feiere mit uns den Lebensraum Altenburger Wald

Initiativgruppe für die Rettung des Kalterer Waldes

Hier flattert eine Einladung adressiert an alle Menschen, denen der Wald am Herzen liegt – es gibt gute, erfreuliche Neuigkeiten. Wir kommen zusammen im neuen Jahr 2024, kreieren neue Ideen zum Schutz dieses Waldes.

wo? Im Altenburger Wald in Kaltern beim Monolith 5. Besinnungspunkt „Hoffnung“
auf dem Friedensweg

wann? Donnerstag, 4.01.2024 um 10 Uhr

Wir sind eingeladen, unsere kreativen Ideen einzubringen als Ausdruck unserer Wertschätzung für den Lebensraum Wald. Gleichzeitig bietet sich auch die Möglichkeit des inspirierenden Austausches, wie wir dieses schöne Fleckchen Erde bewahren wollen. Zeigen wir uns, wie wir sind, was uns bewegt und erfreut. Dein Beitrag ist wertvoll und erwünscht. Viele bunte Mosaiksteinchen ebnen den Weg für ein naturnahes Miteinander. Lasst uns feiern, danken, spielen, tanzen und singen… & was uns sonst noch einfällt. Wir freuen uns auf dich! 

Monolith 5. Besinnungspunkt „Hoffnung“

Tag der offenen Tür im Alten Spital

Termin: 2. Adventsonntag, 10. Dezember, von 10 – 18 Uhr

Die Umweltgruppe Kaltern veranstaltet gemeinsam mit Freizeitmalern, Schachclub und Verein für Kultur und Heimatpflege – Vereine mit Sitz im Alten Spital – erneut einen Tag der offenen Tür.

Wir öffnen unsere Vereinsräume für Interessierte und geben Einblick in unsere Tätigkeit:

  • Mit Kindern und Erwachsenen basteln wir Weihnachtsschmuck.
  • Von 14.30 – 16.30 Uhr stellen wir Lippenbalsam, Ringelblumensalbe und evt. Handcreme her.
  • Wir bieten auch Nützliches und Duftendes aus unserem Kräutergarten im Franziskanerkloster an,
  • sowie die Informationsschrift 2024 „Am Mendelkamm“, wie immer gegen einen freiwilligen Beitrag. Mitglieder erhalten den Kalender kostenlos.

Auch der Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2024 kann erneuert werden – er beträgt 10 € für Erwachsene und 5€ für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.
Zum Aufwärmen gibt es heißen Tee, Apfel-Glühmix und kleine Knabbereien.

Haben Sie Zeit und Lust auf eine kleine Verschnaufpause, dann schauen Sie bei uns vorbei.

Auf Ihren Besuch freuen wir uns!

Klimashow in Kaltern

Auch die Umweltgruppe Kaltern unterstützt wie viele andere Organisationen landesweit und auch in Kaltern die neu entwickelte Veranstaltung von Climate Action South Tyrol, KlimaClub Südtirol und OEW-Organisation für Eine solidarische Welt.
Die Klimashow will informieren, Bewusstsein schaffen und zum Tun motivieren. Weltweite Auswirkungen des Klimawandels werden darin aufgezeigt, konkrete Fakten zur Klimakrise in Südtirol präsentiert, sowie Handlungsfelder für Politik und Menschen in unserem Land vorgestellt.
Termin: Mittwoch, 29. November, um 20 Uhr im Filmtreff Kaltern