Unser Kräutergarten im September:


Führung im Garten des Franziskanerklosters
mit Karin Weissensteiner, Biologin und Verantwortliche des Kräutergartens
Termin: Freitag, 24. September, 17 – 18 Uhr
Anmeldung: bis Donnerstagabend 23. September
bei Karin (Tel. 0471 963632)

Berberitze (Berberis vulgaris),
auch Sauerdorn genannt


Verschiedene Sträucher tragen Früchte, einige Gewürz- und Heilpflanzen stehen noch in Blüte, sehr viele haben bereits Samen gebildet. Auch zahlreiche Jungpflanzen wie z. B. von Stockrose, Nachtkerze, auch Beinwell, Königskerze und Schafgarbe und viele mehr sind vorhanden und können noch gepflanzt werden. Diese werden nach der Führung auch gerne gegen eine freiwillige Spende abgegeben.

15. Autofreier Radtag auf die Mendel am Samstag 18. September

Die Straße ist für den motorisierten Verkehr von 9 bis 16.30 Uhr ab Kreuzung Oberplanitzing bis zur Mendelpass-Höhe gesperrt.

Freie Fahrt haben alle RadfahrerInnen, die die Passstraße einen ganzen Tag lang ungestört und sicher benützen und genießen können.

Der autofreie Radtag wird wie bisher im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche durchgeführt, die vom 16. bis 22. September 2021 stattfindet.
Das heurige Motto lautet: „Aktiv, gesund und sicher unterwegs!“

Wir organisieren nun schon zum fünfzehnten Mal am Samstag der Europäischen Mobilitätswoche zusammen mit dem Dachverband für Natur- und Umweltschutz, der Umweltgruppe und der Gemeinde Eppan den Autofreien Radtag auf die Mendel – ein sichtbares Zeichen zum aktiven Klimaschutz. Mit dabei ist auch der Tourismusverein Nonstal/Gemeinde Ruffrè.

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es auch heuer wieder weder Erfrischungsstände noch Klimaquiz! Allerdings wird die Umweltgruppe wie bisher eine Zählung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei ihrer Ankunft am Pass vornehmen.

Es gilt:
– Selbstversorgung
– Teilnahme auf eigene Verantwortung und im Rahmen der Covid-19-Maßnahmen
– Fahrverhalten der Straßenverkehrsordnung anpassen
– angemessene Geschwindigkeit in Abfahrt
– Helmpflicht empfohlen

für Teilnehmer von auswärts:
Auto bitte nicht auf Maxicenter-Parkplatz parken, sondern auf den Parkplätzen von Eppan und Kaltern sowie ausgeschildert in Oberplanitzing.

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

2021-Flyer Mendelradtag+GiornataBiciMendola

Kräuterhexen und Gartenzwerge

Basteln und Zubereiten von Spezialitäten aus Kräutern und Gemüse
für Kinder ab sieben
im Kräutergarten des Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse

Leider ist unser letztes Treffen wegen Regen ausgefallen. Nun holen wir die geplanten Tätigkeiten nach: wir gestalten Bilder mit verschiedenen Samen, machen einen Brotaufstrich, verzieren ihn mit essbaren Blüten und mixen ein Apfel-Kräuter-Getränk.
Bitte die Kinder erneut anmelden, es können auch noch weitere dazukommen.
Termin: Mittwoch, 1. September, 14.30 – 17 Uhr
Anmeldung: bis Dienstagabend 31. August bei Karin (Tel. 0471 963632 oder unter info@umweltgruppe-kaltern.it)

Unsere im Juli selbst gebastelten duftenden Lavendelstäbchen

Unsere Veranstaltungen in der zweiten Augusthälfte

Zweiter Abend im Kräutergarten
Termin: Donnerstag, 19. August, von 19 – 22 Uhr im Franziskanerkloster, Eingang Goldgasse – mit einem vielfältigen Programm
Es findet mit Beginn um 20.30 Uhr auch ein Bildervortrag zum Thema: „Die grüne Heilkunst zur Gesundheit von Körper und Geistmit dem Kräuterexperten und Buchautor Alberto Fostini statt.
Die Natur ist ein organisches Ganzes, in dem alles miteinander verbunden und voneinander abhängig ist. Dieses uralte Wissen mit Bildern neu entdecken und in die Tat umsetzen, ist Garant für unser Wohlbefinden.

Botanische Wanderung
Von der Bergstation Oberholz (Obereggen) über die Maierl-Alm und Durabühl zurück nach Obereggen
Termin: Sonntag, 22. August, ganztägig

Waalweg-Rundwanderung in Schluderns und Besuch des Nationalparkhauses Aquaprad mit Führung
Termin: Samstag, 28. August, ganztägig

Rundwanderung im Nonstal

Romeno – Rad- und Waldweg Richtung Salter – Croz dall`Anzol – Santuario di San Romedio – Salter – Mittagessen Rückweg mit Besichtigung des Sicherhofes Romeno

gemeinsam mit unseren Freunden von „Amici della Terra – Alta Val di Non“

Die Wanderung verläuft größtenteils auf ebenen Wegen entlang Wiesen, auf Forststraßen und einem alten, nicht mehr genutzten Bewässerungs-kanal und bietet schöne Aussichtspunkte und interessante Kunstdenkmäler.

Ein Punkt auf unserer Wanderung

Termin: Sonntag 18. Juli (7.45 – ca. 18 Uhr)
Treffpunkt: Parkplatz Bahnhofplatz (Wurststand);
Fahrgemeinschaften (Bitte Mund-und Nasenschutz nicht vergessen)
Info, Anmeldung: bis Samstagmittag, 17. Juli bei Karin, Tel. 0471 963632

4. Biotop-Pflegeaktion am Kalterer See

Der AVS und die Umweltgruppe Kaltern mit Unterstützung des Landesamtes für Natur hatten am 12. Juni wieder zur jährlichen Biotop-Pflegeaktion am Kalterer See eingeladen. Bereits zum 4. Mal in Folge galt es das Feuchtbiotop vom Indischen Springkraut zu befreien, das als gebietsfremde, sich rasch ausbreitende, einjährige Pflanze die einheimischen Arten zu verdrängen droht. Wichtig ist vor allem, dass die Entfernung dieses rasch wachsenden Krautes vor Beginn der Blüte erfolgt, damit eine Samenbildung verhindert wird und so der Verbreitung Einhalt geboten werden kann.


Die wiederholte, jährliche Ausreiß-Aktion hat sich als sehr wirksam erwiesen und die Ausbreitung des Springkrautes inzwischen stark verringert.

Unsere Veranstaltungen im Juli


Kinder erfahren Natur
Kräuterhexen  und Gartenzwerge
Spaß beim Basteln und Zubereiten von Spezialitäten aus Kräutern und Gemüseim Kräutergarten  des Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse
für Kinder ab sieben
Termin: Mittwoch: 7. Juli, 14.30 – 17 Uhr
Anmeldung bis Montagabend 5. Juli bei Karin oder unter info@umweltgruppe-kaltern.it

Tagesfahrt mit Besichtigungen:

Castello del Catajo mit Garten in Battaglia Terme
Castello San Pelagio mit Garten in Due Carrare (Padova)
Es sind wahrscheinlich noch Plätze frei – Anmeldung erforderlich.
Termin: Sonntag, 11. Juli, ganztägig

Waldabenteuer- und Naturerfahrungswoche
für Mittelschüler und Oberschüler*innen der 1. Klasse

Termin: 12. – 16. Juli

Wanderung im Nonstal

gemeinsam mit dem Verein „Amici della Terra – Alta Val di Non“

Termin: Sonntag, 18. Juli

Abend im Kräutergarten

Termin: Donnerstag, 22. Juli

Landart-Aktion im Altenburger Wald

“Die Natur ahmt nicht die Kunst nach, sondern diese die Natur, und wenn die Kunst ihr zu Hilfe kommt, so kann sie das vollenden, was die Natur noch unvollendet gelassen hat”, argumentierte Aristoteles in seinen Reden. Im Geiste dieser Worte machten sich Familien und Kindergruppen noch selbst am Waldtag an die Arbeit und kreierten Kunstwerke aus Naturmaterialien, die sich perfekt an die Waldlandschaft anpassten. Diese Arbeiten wurden samt denen, die schon vor der Veranstaltung erbaut wurden, am darauf folgenden Samstag im Kräutergarten prämiert. Dabei wollen wir den Sponsoren der Preise nochmals herzlich danken: Café Saphir, Collective Upflow Yoga, Abenteuerpark Kaltern, Hotel Seegarten, Triade, Obst und Gemüse Geier, Filmtreff Kaltern, Kellerei Kaltern und Blumenhaus Perkmann. 

Wer noch keine Chance hatte diese Kunstwerke beim Spaziergang entlang des Trimmdichpfades zu betrachten, kann dies nun auch auf unserem neuen Facebook und Instagram @umweltgruppekaltern tun.

Kinder erfahren Natur

Kräuterhexen  und Gartenzwerge
Spaß beim Basteln und Zubereiten von Spezialitäten aus Kräutern und Gemüseim Kräutergarten  des Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse
für Kinder ab sieben
Termin: Mittwoch: 7. Juli, 14.30 – 17 Uhr
Anmeldung bis Montagabend 5. Juli bei Karin oder unter info@umweltgruppe-kaltern.it

Preisverteilung Landart-Aktion am 12. Juni

Text zum Foto: Waldteppich von Erika Gummerer, Anna Herrnhofer und Raimund Eheim

Preisverteilung Landart-Aktion um 14 Uhr im Kräutergarten des Franziskanerklosters – Eingang Goldgasse
Leider vertrieb uns kurz vor 16 Uhr eine Sturmböe mit etwas Regen aus dem Wald, so dass wir den schönen Tag fluchtartig noch vor Beginn der Preisverteilung abbrechen mussten.

Kinder vom Kindergarten Schulhaus, die Grundschulklasse 4A, die  Mittelschulklasse 1C,  eine Familie und 3 Erwachsene beteiligten sich bereits Tage vor den Waldtag an der Landart-Aktion und schafften entlang des Weges in der Sportzone St. Anton interessante Baumgesichter und schöne, zum Teil versteckte Kunstwerke mit Materialien des Waldes. Auch während des Vormittages machten sich vor allem Familien noch an die Arbeit und kreierten noch weitere sehenswerte Werke. Auch mit  verschiedenfarbigen Mehlkleister-Bildern wurden noch zahlreiche Bäume geschmückt.  Hoffentlich kann  das Geschaffene noch lange bewundert werden!

Biotop- Pflegeaktion am 12. Juni


Drüsiges Springkraut (Impatiens glandulifera), Foto AVS

Biotop – Pflegeaktion am Kalterer See am 12. Juni organisiert vom AVS und Umweltgruppe Kaltern in Zusammenarbeit mit dem Amt für Natur.
Im Rahmen der Ausreiß-Aktion des sich rasch ausbreitenden, gebietsfremden Indischen Springkrautes lernen wir die Schutzziele kennen, erfahren welche besonderen Tier- und Pflanzenarten im Biotop leben und welchen Gefahren Schutzgebiete ausgesetzt sind.


Leiterin: Franziska Zemmer
Treffpunkt: 8:30 Uhr am Südrand des Kalterer Sees, Parkplatz am Kuchlweg Ausrüstung: Arbeitshandschuhe, Gummistiefel, lange Bekleidung, Sonnenschutz, Mund-Nasen-Schutz