Herbstwanderung am 21. Oktober2018

Herbstwanderung in Aldein mit Törggelen

Termin: Sonntag 21. Oktober (ganztägig)

Treffpunkt mit den Freunden der Gruppe “amici della terra” aus dem Nonstal um 8.45 Uhr am Parkplatz Bahnhofplatz (Wurststand) um Fahrgemeinschaften zu bilden.

Der Start ist bei der Feuerwehrhalle in Aldein, wo wir uns mit einer Vertreterin des Museumvereins Aldein Frau Magda Ploner treffen, die uns zur Führung im Mühlenensemble im Thal begleitet. Wir setzen anschließend unsere Wanderung zum Göllersee fort, wo wir eine Picknickpause einlegen, und dann weiter zum Aussichtspunkt Rotwand mit einem herrlichen Rundblick, weiter zum Weiler Burgstall (evt. Aussichtspunkt Ruine Burgstallegg) und zum Aldeiner Hof, Endpunkt unserer Wanderung.

Zum Törggelen kehren wir auf der Heimfahrt gegen 16 Uhr im Gasthof Gsteigerhof ein.

Anmeldung: bis Freitagmittag 19. Oktober bei Karin (Tel. 0471 963632)

Einladung:    Wanderung mit Törggelen

Aktion zum Welternährungstag am 16. Oktober:

VokuPocu
veranstaltet von der Umweltgruppe Kaltern  zusammen mit der Klasse 3C der Mittelschule und dem Jugendtreff  (Kuba)

Die Volkskuchl – Cucina Popolare – ist eine lokale Antwort auf globale Probleme wie Wirtschaftskrise, Konsumzwang, Welthunger und vieles mehr. Dabei wird mit “geretteten” Lebensmitteln, welche von Geschäften und Märkten aussortiert worden sind, ein kreatives und leckeres Mahl zubereitet. Es ist ein kleiner Beitrag gegen die maßlose Verschwendung von Lebensmitteln. Durch das gemeinsame Kochen und Essen leisten wir einen ökologisch nachhaltigen, sozial verantwortlichen Beitrag auf unserer Erde.

Unsere Köchinnen im Einsatz

Am Montagnachmittag werden die Lebensmittel von einer kleinen Schülergruppe in einigen Geschäften eingesammelt und anschließend anhand der zur Verfügung stehenden Auswahl wird entschieden, welches Menü damit zubereitet werden kann. Am Dienstag werden dann die Lebensmittel aussortiert,  gewaschen und es wird gekocht, der Speisesaal vorbereitet  und der Mittagstisch dekoriert.

Einladung:
Zum gemeinsamen Essen  sind Eltern, Freunde, Bekannte und Interessierte  herzlich willkommen!
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.
Ort:  Kuba
Zeit: 13.00 Uhr

Einladung:  VokuPocu 2018

“XUNDS LANDL – XUNDE LEIT …” 
Lichter-Umzug
05.10.2018 ab 18 Uhr in Bozen
 
vom Archäologiemuseum (Ötzi)
in der Museumstraße

über Laubengasse, Weintraubengasse
zum Silvius-Magnago-Platz (Landhausplatz)
bis zur Abschlussveranstaltung vor dem Landtag
Mitzubringen sind
LICHTER/TASCHENLAMPEN
  (für den Lichter-Umzug).

Die Veranstaltung wird von über 30 Organisationen mitgetragen und steht für:  SAUBERE LUFT, REINES WASSER, LEBENDIGE ERDE,
GESUNDE MENSCHEN HEUTE UND MORGEN

Kräuterzauber(er) und Kräuterhexen

Spaß beim Basteln und Zubereiten von Kräuterspezialitäten im Kräutergarten
für Kinder ab 7
Eingang: Goldgasse, Tor gegenüber Kalterer Hof
Wir arbeiten wieder an unserer Kräutermappe und beschäftigen uns mit der Nachtkerze, auch basteln wir einen Laub-Igel.
Info und Anmeldung: bei Karin (Tel. 0471 963632)
Termin: Montag, 1. Oktober, 14.30 – 17 Uhr

12. Autofreier Radtag auf den Mendelpass

Termin: Samstag, 22. September,                          
9 bis 16.30 Uhr ab Kreuzung Oberplanitzing

Der autofreie Radtag wird im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche durchgeführt, die vom 16. bis 22. September 2018 unter dem Motto
„Sei flexibel – Mix and Move!“ stattfindet.

Organisatoren sind wiederum die Umweltgruppen Eppan und Kaltern, die Gemeinden Eppan und Kaltern sowie der Dachverband für Natur- und Umweltschutz.

Straßensperre für den motorisierten Verkehr von 9.00 bis 16.30 Uhr
ab Kreuzung Oberplanitzing  bis zur Mendelpass-Höhe
Die Strecke ist ca. 13 km lang / Höhenunterschied ca. 860 m
– drei Erfrischungsstände : bei Matschatsch, und am  Mendelpass
– Klimaquiz mit Sachpreisen

Flyer zum autofreien Radtag:    2018-AutofreierMendelRadtag.DT+IT

Europäische Mobilitätswoche:   Europäische Mobilitätswoche

Repair Cafè Kaltern

Vor Ort sind  Fachkräfte für: Fahrräder, Holzmöbel, Elektro-, Elektronik-Geräte, Bekleidung, Computer – Handy, Messerschleifen, Natur – Wald – Kräuter, Gesunde Ernährung,
Selbsthilfe bei Rückenproblemen

Gemeinsam wird repariert, was noch zu retten ist.
Jede/Jeder ist herzlich willkommen und eingeladen mitzumachen!

Termin: Freitag,  7. September,  19 – 21 Uhr im Cafè Trude
Info unter: 338 2655226 (Karl)

Kräuterzauber(er) und Kräuterhexen

Spaß beim Basteln und Zubereiten von Kräuterspezialitäten im Kräutergarten für Kinder ab 7

Termin: Montag, 3. September,  14.30 –  17 Uhr
Eingang: Goldgasse, Tor gegenüber Kalterer Hof

Diesmal arbeiten wir wieder an unserer Kräutermappe und beschäftigen uns mit dem Sanddorn, einem Strauch mit vitaminreichen Früchten. Anschließend basteln wir eine kleine Kräuterhexe.

Bitte rechtzeitig bei Karin (Tel. 0471 963632) anmelden.

 

Immunsystem stärken mit Heilpflanzen

Führung im Kräutergarten
mit Dr. Sigrid Thaler, „Kreiterhex va Matan“

Eingang: Goldgasse, Tor gegenüber Kalterer Hof    
Beim Rundgang durch den Kräutergarten werden die wichtigsten Heilpflanzen und deren Inhaltsstoffe zur Stärkung der Abwehrkräfte, gegen Grippe und Erkäl-tungen erklärt. Auch Zubereitungs- und Anwendungsmethoden kommen nicht zu kurz. Altes Wissen aus der Volksheilkunde wird mit modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen verknüpft. “Alles was wir brauchen, um gesund zu   bleiben, hat  uns
die Natur reichlich geschenkt” S. Kneipp

Bei Regen verlegen wir die Veranstaltung ins Glashaus.

Termin: Samstag, 1. September, 17 Uhr
Anmeldung: bis Freitagabend 31. August bei Karin (Tel. 0471 963632)

Naturkundliche Wanderung im Nationalpark Stilfser Joch im hinteren Martelltal

und Wildbeobachtung mit Wanderführer Erich Stricker
Anschließend geführte Besichtigung des Nationalparkhauses “CulturaMartell”
Termin: Sonntag, 26. August  2018

Dies ist bereits  die  vierzehnte jährliche gemeinsame Wanderung mit  dem AVS Kaltern.
Während einer Tageswanderung durch verschiedene Höhenstufen lernen wir das Martelltal mit seiner Tier- und Pflanzenwelt kennen.
Wir starten im hinteren Martelltal, wandern über die „Larchböden“ unterhalb der Rotspitze bis zu den „Raabwoadn“ (2300 m.ü.M.), von wo aus wir einen Rundblick über das ganze Tal haben und hoffentlich einige Wildbeobachtungen machen können. Anschließend steigen wir zum Zufrittstausee ab und fahren zum Nationalparkhaus CulturaMartell.

Dauer: 6 Stunden inklusive Führung und Mittagsrast
Höhendifferenz: 300 m im Aufstieg und 530 m im Abstieg
Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung (Regenschutz), Sonnenschutz, gute Berg- bzw. Wanderschuhe, Proviant (keine Einkehrmöglichkeit während der gesamten Tour) und wer hat ein Fernglas
Wanderbegleiter: Horst Palla und Karin Weissensteiner
Abfahrt: 7.00 Uhr vom Rottenburgerplatz
Anmeldung: die Anmeldungen werden bis Freitag, 24. August im Geschäft Schmidl entgegengenommen, wobei der Preis von Euro 15,00- für den Bus anzuzahlen ist.