Spielen und Basteln im Wald für Kinder ab 7: Landart-Aktion zum Waldtag

Boot am Weiher – Landart 2018

Wir gestalten wie besprochen auch heuer wieder in der Natur mit Material aus der Natur kleine Kunstwerke, die an der Prämierung
am  Waldtag 26. Mai teilnehmen.
Kleine Jause und Getränk nicht vergessen!

Termin: Mittwoch, 23. Mai, 14.30 – 17 Uhr
Anmeldung:  bis Dienstagabend
bei Karin (Tel. 0471 963632)
Treffpunkt: Parkplatz Sportzone St. Anton;
bei Regen entfällt der Nachmittag im Wald.

Kräuterzauber(er) und Kräuterhexen

Spaß beim Basteln und Zubereiten von Kräuterspezialitäten
im Kräutergarten für Kinder ab 7

Diesmal flechten wir unter der kundigen Anleitung von Bäuerin-Referentin Monika Carli ein Körbchen aus Heu.

Anmeldung bitte bis Sonntagabend.
Kostenbeitrag: für Nichtmitglieder 2 €

Termin: Montag, 4. Juni, 14.30 – 17 Uhr
Eingang: Goldgasse, Tor gegenüber Kalterer Hof

 

Waldtag 2018 – Lehrreiche Unterhaltung für die ganze Familie

Am 26. Mai organisiert die Umweltgruppe Kaltern zum 7. Mal den Waldtag in der Sportzone   im Altenburger Wald zusammen mit dem Bildungsausschuss. Mit dabei sind Altenheim-Freizeitgestaltung, Frauenbewegung (kfb), Freizeitmaler, Imkerverein, Verein für Kultur und Heimatpflege, Gemeinschaft „Einfach Gemeinsam“ sowie Kindergarten (Mitterdorf und Schule) und Schule (Grund- und Mittelschule).

Ziel der Veranstaltung ist, die Kreativität, Geschicklichkeit und Wissbegierde der Besucher im Wald zu fördern z. B. beim  Maipfeifen-Schnitzen, Feuerteufel und Rosenkränze machen, Malen, Boden untersuchen, Vogelstimmen und Geschichten lauschen, Bienenleben kennen lernen usw.

Auch eine Waldführung gibt es, es werden Fahrräder repariert und ein Elektro-Lastenrad steht  “zum Ausprobieren” zur Verfügung.

Eitler Sonnenbaum, Landart-Aktion 2017

Zu den bereits in der letzten Woche angefertigten Kunstwerken aus den Materialien des Waldes  können sich an diesem Tag noch groß und klein an der Landart-Aktion beteiligen. Die Arbeiten  werden bewertet und mit netten Preisen prämiert.

Ein Quiz erfordert das Zusammen-wirken der ganzen Familie; bei richtiger Lösung gibt es eine Plakette und einen kleinen Sachpreis.

Den Besuchern stehen ein Info- und Erfrischungsstand zur Verfügung. Gegen einen kleinen Beitrag wird ein typisches Kalterer Essen mit Plent, Wurst oder Käse angeboten.

Alle mitwirkenden Vereine freuen sich auf einen regen Besuch und einem fröhlich-belebten Altenburger Wald!

Landart-Aktion

ein Baumgesicht 2017

Im Rahmen des 7. Waldtages am 26. Mai 2018
im Altenburger Wald veranstalten wir wieder eine Landart-Aktion.
Dazu sind Künstler, Interessierte, Familien, auch Schulklassen eingeladen ihre Projekte im Zeitraum
vom 12. bis 26. Mai  zu verwirklichen. Die Arbeiten müssen mit Naturmaterialien aus dem Wald gefertigt werden (Hilfsmittel: Naturschnüre und Mehlkleister).

Ab 26. Mai können die Kunstwerke besichtigt werden,  die
besten werden beim Waldtag um 16.30 Uhr prämiert.
Anmeldung und Infos: bei Karin, Tel. 0471 963632

Feuchtigkeitscremes mit Pflanzenölauszügen

Wissenswertes, Rezepte und Praxis
Nach einer kurzen Einführung und Kennen lernen der verschiedenen Zutaten (wenn möglich selbst  zubereitet) stellen wir in Kleingruppen Cremes für Gesicht und Körper (mit Lavendel, Rose, Nachtkerze,  Ringelblume, Aloe vera ) her. Gegen Unkostenbeteiligung gibt es eine Probe pro Rezept.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Leitung: Karin Weissensteiner
Termin: Mittwoch 9. Mai, 19.30 – 22.30 Uhr, Vereinsraum, Altes Spital
Info und Anmeldung: bei Karin, Tel. 0471 963632

Spielen und Basteln im Wald für Kinder ab 7

Echter Salomonsiegel

 

Diesmal basteln wir eine  Muttertagsüberraschung!
Anschließend bleibt noch etwas Zeit zum Spielen.
Kostenbeitrag: für Nichtmitglieder 2 Euro

Termin: Montag, 7. Mai, 14.30 – 17 Uhr
Anmeldung: bei Karin, Tel. 0471 963632
Treffpunkt: Parkplatz Sportzone St. Anton,
bei Regen im Vereinslokal im Alten Spital

Kleine Geschenksideen aus Filz

ein Beispiel

Aus feiner Merinowolle und Südtiroler Bergschafwolle filzen wir einfache Geschenksdekors wie Blüten, Kordeln, kleine Dosen und Lesezeichen. Auch für andere Wünsche ist Platz.
Begrenzte Teilnehmerzahl

Referentin:  Agnes Oberhauser, Brixen
Termin: Samstag 21. April, 14 – 18 Uhr, Altenheim Kaltern
Info und Anmeldung: bei Karin,
Tel: 0471 63632

 

Botanische Rundwanderung auf die Rocca di Manerba

Als Ausgangsort wählen wir das kleine Dorf Montinelle mit seinen engen Gassen, wandern durch Felder mit uralten Steinmauern, kommen in gemütlichem Aufstieg zum Gipfel und zur Burgruine (218 m). Der traumhaft schöne Blick auf den Gardasee, zum Monte-Baldo-Kamm und den gesamten Naturpark zu Füßen der Rocca könnte traumhafter nicht sein.
Der Abstieg gestaltet sich anfangs etwas anspruchsvoller, es bedarf guten Schuhwerks und Trittsicherheit. Dann geht’s weiter am Rande der Klippen zurück zum Ausgangspunkt. Bei nassem Wetter ist ein anderer Rückweg geplant. Die reine Gehzeit beträgt ca. 2 Stunden, um die zahlreiche floristische Vielfalt zu bewundern werden es gute 4 Stunden.
Tagesproviant aus dem Rucksack.

Führung: Erika Sölva,
Mitglied der Arbeitsgruppe „Freunde der Flora von Südtirol“ im Naturmuseum Bozen
Termin: Sonntag 22. April
Abfahrt: 7.30 Uhr Bahnhofplatz (Wurststand) mit einem Kleinbus
Info und Anmeldung: bei Karin, Tel: 0471 963632

Spielen und Basteln im Wald

Leberblümchen

für Kinder ab sieben Jahren

Bei einem Waldspaziergang lernen wir einige Frühjahrsblüher kennen, sammeln verschiedene Materialien und basteln anschließend ein Bild mit den Farben des Waldes.
Dann bleibt noch Zeit zum Spielen.

Termin: Montag, 9. April, 14.30 – 17 Uhr
Anmeldung: bei Karin, Tel. 0471 963632
Treffpunkt: Parkplatz Sportzone St. Anton; bei Regen im Vereinsraum  im Alten  Spital

Tontöpfe schön beschriften

ein Beispiel

Unter der fachkundigen Anleitung der Bäuerin-Referentin Ricky Huber Ortler lernen wir, wie Tontöpfe aber auch Steine , Holz oder Eisen schön und dauerhaft beschriftet werden können.

Info und Anmeldung: bei Karin, Tel: 0471 963632
Termin:  Samstag, 7. April von 14.30 – 17.30 Uhr im Kräutergarten des      Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse – bei Regen im Glashaus