Samen und Pflanzen für die neue Gartensaison

im Kräutergarten des Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse
Es gibt wieder winterharte Pflanzen direkt aus dem Garten, auch andere in Töpfen und eine große Auswahl an Samen.
Wir freuen uns, diese an viele Interessierte gegen einen freiwilligen Beitrag abgeben zu können.
Termin: Samstag, 26. März ab 14 Uhr

Nährcremes mit Pflanzenölauszügen

Wissenswertes, Rezepte und Praxis
Termin: Donnerstag, 17. Februar, 19.30 – 22 Uhr
im Vereinsraum im Altes Spital (2. Stock)
Leitung: Biologin Karin Weissensteiner
Nach einer kurzen Einführung und Kennenlernen der verschiedenen Zutaten (wenn möglich selbst zubereitet) stellen wir einige Cremes für Gesicht und Körper her.
Gegen Unkostenbeteiligung gibt es eine Probe pro Rezept.
Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung bitte bis Dienstagmittag bei Karin (0471 963632) oder unter info@umweltgruppe-kaltern.it

Winter-Kräutertreff

Wann: dienstags von 14.30 – 17 Uhr und freitags von 9 – 11.30 Uhr
Wo: im Vereinsraum im Alten Spital (2. Stock)
Es werden die getrockneten Kräuter verarbeitet (zu Kräutersalz, Duftmischungen, Kräutermischungen) und die verschiedenen Samen gereinigt, sortiert und abgefüllt.

Wer vorbeischauen oder mithelfen möchte, ist herzlich willkommen!
Die geltenden Corona-Schutz-Bestimmungen werden eingehalten.

Anmeldung:
am Vortag unter 0471 963632 oder info@umweltgruppe-kaltern.it

Kräutermischung

Unser Kräutergarten im September:


Führung im Garten des Franziskanerklosters
mit Karin Weissensteiner, Biologin und Verantwortliche des Kräutergartens
Termin: Freitag, 24. September, 17 – 18 Uhr
Anmeldung: bis Donnerstagabend 23. September
bei Karin (Tel. 0471 963632)

Berberitze (Berberis vulgaris),
auch Sauerdorn genannt


Verschiedene Sträucher tragen Früchte, einige Gewürz- und Heilpflanzen stehen noch in Blüte, sehr viele haben bereits Samen gebildet. Auch zahlreiche Jungpflanzen wie z. B. von Stockrose, Nachtkerze, auch Beinwell, Königskerze und Schafgarbe und viele mehr sind vorhanden und können noch gepflanzt werden. Diese werden nach der Führung auch gerne gegen eine freiwillige Spende abgegeben.

Kräutergarten: Treff & Besichtigungszeiten

im Garten des Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse

Seit Anfang März hat das „Kräutergartenteam“ die Arbeiten im Kräutergarten wiederaufgenommen und ab jetzt ist der Garten auch für den Besuch zu den Besichtigungszeiten und dem gleichzeitigen Kräutergartentreff (gemeinsames „Garteln“/Ernten und Verarbeiten der Kräuter/Informationsaustausch/Abgabe von Samen und Pflanzen) offen – immer unter Einhaltung der geltenden Covid-19-Bestimmungen.

Jetzt steht der Schlehdorn in voller Blüte!


Öffnungszeiten:
dienstags und donnerstags
von 14.30 – 17 Uhr
und
freitags von 9 -11 Uhr

Wir freuen uns auf euren Besuch.
Wer möchte, kann gerne mithelfen.

Unser Standl am Marktplatz

falls es die geltenden Covid-19-Bestimmungen erlauben

Termin: Samstag, 12. Dezember, von 8.30 – 12.30 Uhr am Marktplatz,

Wir bieten allerlei Nützliches und Duftendes mit den gesammelten Kräutern aus dem Garten im Franziskanerkloster an.
Auch liegt die Informationsschrift 2021 „Geschützte Lebensräume in Kaltern: Biotope und Naturdenkmäler und ihre Bewohner“ in Kalenderform auf. Über eine freiwillige Spende freuen wir uns.
Auch der Mitgliedsbeitrag für 2021 kann erneuert werden.

Wissenswertes, Rezepte und Praxis: Kräuterkissen, Duftsäckchen u. Ähnliches

mit Karin Weissensteiner, Biologin
Wir werden mit den getrockneten Kräutern verschiedene Mischungen zusammenstellen: Motten abwehrende für den Kleiderschrank, gut duftende für Küche und Bad, beruhigende fürs Kopfkissen, Kräutermischungen als Badezusätze.
Wer mitmachen möchte und Interesse an den verschiedenen Zusammensetzungen hat, ist herzlich willkommen!
Anmeldung bis Mittwochabend
Termin: Donnerstag, 8. Oktober, 19.30 – 22 Uhr, Vereinsraum im Alten Spital

Unser Kräutergarten im September: Führung im Garten des Franziskanerklosters

Führung im Garten des Franziskanerklosters
mit Karin Weissensteiner, Biologin und Verantwortliche des Kräutergartens

Verschiedene Sträucher und Gemüsepflanzen tragen Früchte, einige Gewürz- und Heilpflanzen stehen noch in Blüte, sehr viele haben bereits Samen gebildet. Auch zahlreiche Jungpflanzen wie z. B. von Stockrose, Nachtkerze, auch Beinwell, Königskerze und Schafgarbe und viele mehr sind vorhanden und werden nach der Führung auch gerne gegen eine freiwillige Spende abgegeben.

Eingang: Goldgasse, Tor gegenüber Kalterer Hof
Termin: Freitag, 18. September, 17 – 18 Uhr

Begrenzte Teilnehmerzahl, es gelten die aktuellen Covid-19 Maßnahmen, Anmeldung bis Donnerstagabend 17. August.

Besucher im Kräutergarten