Unser Kräutergarten im September:


Führung im Garten des Franziskanerklosters
mit Karin Weissensteiner, Biologin und Verantwortliche des Kräutergartens
Termin: Freitag, 24. September, 17 – 18 Uhr
Anmeldung: bis Donnerstagabend 23. September
bei Karin (Tel. 0471 963632)

Berberitze (Berberis vulgaris),
auch Sauerdorn genannt


Verschiedene Sträucher tragen Früchte, einige Gewürz- und Heilpflanzen stehen noch in Blüte, sehr viele haben bereits Samen gebildet. Auch zahlreiche Jungpflanzen wie z. B. von Stockrose, Nachtkerze, auch Beinwell, Königskerze und Schafgarbe und viele mehr sind vorhanden und können noch gepflanzt werden. Diese werden nach der Führung auch gerne gegen eine freiwillige Spende abgegeben.

15. Autofreier Radtag auf die Mendel am Samstag 18. September

Die Straße ist für den motorisierten Verkehr von 9 bis 16.30 Uhr ab Kreuzung Oberplanitzing bis zur Mendelpass-Höhe gesperrt.

Freie Fahrt haben alle RadfahrerInnen, die die Passstraße einen ganzen Tag lang ungestört und sicher benützen und genießen können.

Der autofreie Radtag wird wie bisher im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche durchgeführt, die vom 16. bis 22. September 2021 stattfindet.
Das heurige Motto lautet: „Aktiv, gesund und sicher unterwegs!“

Wir organisieren nun schon zum fünfzehnten Mal am Samstag der Europäischen Mobilitätswoche zusammen mit dem Dachverband für Natur- und Umweltschutz, der Umweltgruppe und der Gemeinde Eppan den Autofreien Radtag auf die Mendel – ein sichtbares Zeichen zum aktiven Klimaschutz. Mit dabei ist auch der Tourismusverein Nonstal/Gemeinde Ruffrè.

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es auch heuer wieder weder Erfrischungsstände noch Klimaquiz! Allerdings wird die Umweltgruppe wie bisher eine Zählung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei ihrer Ankunft am Pass vornehmen.

Es gilt:
– Selbstversorgung
– Teilnahme auf eigene Verantwortung und im Rahmen der Covid-19-Maßnahmen
– Fahrverhalten der Straßenverkehrsordnung anpassen
– angemessene Geschwindigkeit in Abfahrt
– Helmpflicht empfohlen

für Teilnehmer von auswärts:
Auto bitte nicht auf Maxicenter-Parkplatz parken, sondern auf den Parkplätzen von Eppan und Kaltern sowie ausgeschildert in Oberplanitzing.

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

2021-Flyer Mendelradtag+GiornataBiciMendola

Kräuterhexen und Gartenzwerge

Basteln und Zubereiten von Spezialitäten aus Kräutern und Gemüse
für Kinder ab sieben
im Kräutergarten des Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse

Leider ist unser letztes Treffen wegen Regen ausgefallen. Nun holen wir die geplanten Tätigkeiten nach: wir gestalten Bilder mit verschiedenen Samen, machen einen Brotaufstrich, verzieren ihn mit essbaren Blüten und mixen ein Apfel-Kräuter-Getränk.
Bitte die Kinder erneut anmelden, es können auch noch weitere dazukommen.
Termin: Mittwoch, 1. September, 14.30 – 17 Uhr
Anmeldung: bis Dienstagabend 31. August bei Karin (Tel. 0471 963632 oder unter info@umweltgruppe-kaltern.it)

Unsere im Juli selbst gebastelten duftenden Lavendelstäbchen

Unsere Veranstaltungen in der zweiten Augusthälfte

Zweiter Abend im Kräutergarten
Termin: Donnerstag, 19. August, von 19 – 22 Uhr im Franziskanerkloster, Eingang Goldgasse – mit einem vielfältigen Programm
Es findet mit Beginn um 20.30 Uhr auch ein Bildervortrag zum Thema: „Die grüne Heilkunst zur Gesundheit von Körper und Geistmit dem Kräuterexperten und Buchautor Alberto Fostini statt.
Die Natur ist ein organisches Ganzes, in dem alles miteinander verbunden und voneinander abhängig ist. Dieses uralte Wissen mit Bildern neu entdecken und in die Tat umsetzen, ist Garant für unser Wohlbefinden.

Botanische Wanderung
Von der Bergstation Oberholz (Obereggen) über die Maierl-Alm und Durabühl zurück nach Obereggen
Termin: Sonntag, 22. August, ganztägig

Waalweg-Rundwanderung in Schluderns und Besuch des Nationalparkhauses Aquaprad mit Führung
Termin: Samstag, 28. August, ganztägig

Rundwanderung im Nonstal

Romeno – Rad- und Waldweg Richtung Salter – Croz dall`Anzol – Santuario di San Romedio – Salter – Mittagessen Rückweg mit Besichtigung des Sicherhofes Romeno

gemeinsam mit unseren Freunden von „Amici della Terra – Alta Val di Non“

Die Wanderung verläuft größtenteils auf ebenen Wegen entlang Wiesen, auf Forststraßen und einem alten, nicht mehr genutzten Bewässerungs-kanal und bietet schöne Aussichtspunkte und interessante Kunstdenkmäler.

Ein Punkt auf unserer Wanderung

Termin: Sonntag 18. Juli (7.45 – ca. 18 Uhr)
Treffpunkt: Parkplatz Bahnhofplatz (Wurststand);
Fahrgemeinschaften (Bitte Mund-und Nasenschutz nicht vergessen)
Info, Anmeldung: bis Samstagmittag, 17. Juli bei Karin, Tel. 0471 963632

Kräutergarten: Treff & Besichtigungszeiten

im Garten des Franziskanerklosters, Eingang Goldgasse

Seit Anfang März hat das „Kräutergartenteam“ die Arbeiten im Kräutergarten wiederaufgenommen und ab jetzt ist der Garten auch für den Besuch zu den Besichtigungszeiten und dem gleichzeitigen Kräutergartentreff (gemeinsames „Garteln“/Ernten und Verarbeiten der Kräuter/Informationsaustausch/Abgabe von Samen und Pflanzen) offen – immer unter Einhaltung der geltenden Covid-19-Bestimmungen.

Jetzt steht der Schlehdorn in voller Blüte!


Öffnungszeiten:
dienstags und donnerstags
von 14.30 – 17 Uhr
und
freitags von 9 -11 Uhr

Wir freuen uns auf euren Besuch.
Wer möchte, kann gerne mithelfen.

Besichtigung

„Hof des Wandels“ in St. Pauls mit Thema Hydrolatherstellung

Aus einem herkömmlichen Obstbaubetrieb ist in den letzten Jahren durch harte Arbeit, viel Geduld und Idealismus ein vielseitiger Permakulturhof geworden. Was produziert wird, wächst völlig ohne Pestizide, Herbizide und Kunstdünger.   
Anmeldung notwendig (bei Karin, Tel. 0471 963632)

Termin: Samstag, 25. Juli, 18 – 20 Uhr

Langer Donnerstag am 23. Juli


Der Kräutergarten ist von 19 Uhr – 21 Uhr geöffnet.
Er kann besichtigt werden, die Besucher sind auch eingeladen den Rundgang „Ökologischer Fußabdruck“ mit 9 Stationen zu begehen – es gibt dazu auch ein Quiz, bei richtiger Lösung gibt es eine kleine Überraschung!

Mit Heilpflanzen den Körper entgiften und stärken. Gesundheit beginnt im Teller und in der Teekanne.

Führung im Kräutergarten im Franziskanerkloster
mit dem Kräuterexperten Alberto Fostini, der uns einiges über die richtige Verwendung von Pflanzen für eine gesunde Ernährung erzählt.

Die derzeit geltenden Sicherheitsbestimmungen für den Aufenthalt im Freien müssen während der Führung eingehalten werden.

Eingang: Goldgasse, Tor gegenüber Kalterer Hof        
Termin: Samstag, 20. Juni, 14.30 Uhr
Anmeldung: bis Freitagabend 19. Juni; Coronavirus-bedingt begrenzte Teilnehmerzahl.

Der Kräutergarten im Franziskanerkloster ist wieder geöffnet!

Er kann ab 26. Mai wieder besichtigt werden:
Dienstag- und Freitagnachmittag: 15:00 – 18:00 Uhr
Donnerstagvormittag: 9:00 – 11:30 Uhr
Bitte die wegen der Corona-Pandemie derzeit geltenden Sicherheitsbestimmungen für den Aufenthalt im Freien einhalten!

Es stehen auch Pflanzen in Töpfchen gegen eine freiwillige Spende bereit.
Vieles blüht schon, wie zum Beispiel Nachtviole, Gänseblümchen, Taubnessel, Baldrian, Ringelblume, Holunder, verschiedene Rosen, vieles kann auch schon auf Vorrat „geerntet“ werden.

Wir vom Kräutergartenteam würden uns auf Mithilfe freuen, es gibt viel zu tun im Garten – und was gibt es Schöneres, als sich mitten im Grün aufzuhalten und sich bei der „Arbeit“ zu entspannen?
Bitte bei Karin melden (Tel. 0471963632)
oder zu den Besichtigungszeiten vorbeischauen.