Unser Standl am Marktplatz

falls es die geltenden Covid-19-Bestimmungen erlauben

Termin: Samstag, 12. Dezember, von 8.30 – 12.30 Uhr am Marktplatz,

Wir bieten allerlei Nützliches und Duftendes mit den gesammelten Kräutern aus dem Garten im Franziskanerkloster an.
Auch liegt die Informationsschrift 2021 „Geschützte Lebensräume in Kaltern: Biotope und Naturdenkmäler und ihre Bewohner“ in Kalenderform auf. Über eine freiwillige Spende freuen wir uns.
Auch der Mitgliedsbeitrag für 2021 kann erneuert werden.

Jahrgangsbaum für die Neugeborenen des Jahres 2019

Covid-19-bedingt konnte die auf Initiative der Umweltgruppe Kaltern und in Zusammenarbeit mit dem Umweltreferat der Gemeinde durchgeführte traditionelle Baumpflanzung am 25. April (Tag des Baumes) für alle Neugeborenen des Jahres 2019 nicht stattfinden und war auch die Pflanzung im Beisein der Familien auf die übliche Art und Weise nicht möglich.
So haben Vertreter der Umweltgruppe in Anwesenheit der Bürgermeisterin Gertrud Benin Bernard und des Umweltreferenten Dr. Werner Atz am 10.10.2020 den erneut von der Forststation Kaltern zur Verfügung gestellten Baum gepflanzt. Ausgewählt wurde diesmal eine Vogel-Kirsche, die als Symbol für Wachstum und Leben stehen und zur Freude aller 82 Kinder und deren Eltern gedeihen soll.
Sie befindet sich auf der Promenade etwas oberhalb des Altenheimes und trägt den Namen „Jahrgangsbaum 2019“.

Diese Vogelkirsche ist nun der 4. Jahrgangsbaum auf der Promenade

Wissenswertes über den Jahrgangsbaum – zusammengestellt von Alberto Fostini: „Die wilde Vogelkirsche“

14. Autofreier Radtag auf die Mendel 2020 – neuer Teilnehmerrekord

Der Mendel-Radtag am Samstag der Europäischen Mobilitätswoche unter dem Motto „Klimafreundliche Mobilität für alle!“ konnte im Rahmen der Covid-19-Regelungen stattfinden. Deshalb gab es heuer aber keine Erfrischungsstände und kein Klimaquiz.

Ein strahlender Sonnenschein lockte schon am frühen Vormittag zahlreiche Radfahrer auf Renn- und Bergrädern, heuer besonders auch auf E-Bikes, auf der kurvenreichen Straße die 13 km lange Strecke und 854 Höhenmeter zum Pass hinauf. Neben den geübten Radlerinnen und Radlern nutzten auch wieder Familien mit Kindern, Einrad-Fahrer, Handbiker, Skater, Läufer und Fußgänger die Gelegenheit, die Mendelstraße ungestört von Motorrädern und Autos mit ihrem Lärm und Abgasen zu genießen.
Bereits zu Mittag konnten wir den 2000sten Ankömmling auf dem Pass begrüßen, bei der Freigabe der Straße für den Normalverkehr waren es dann 2971, die den Pass erreicht hatten.

14. Autofreier Radtag auf die Mendel am 19.9.2020

Der autofreie Radtag – ein sichtbares Zeichen zum aktiven Klimaschutz – und von den Umweltgruppen Eppan und Kaltern, den Gemeinden Eppan und Kaltern sowie vom Dachverband für Natur- und Umweltschutz organisiert, wird wie bisher im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche (16. bis 22. September 2020) durchgeführt.
Das heurige Motto lautet: „Klimafreundliche Mobilität für alle!“
Genaue Informationen siehe im Flyer: Mendelradtag

Abend im Kräutergarten beim Langen Donnerstag am 20. August

von 19 – 21.30 Uhr, im Garten des Franziskanerklosters
Das Eingangstor (Goldgasse) zum Kräutergarten ist am Abend geöffnet.

• Der Kräutergarten kann bis Einbruch der Dunkelheit besichtigt werden.

• Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind auch eingeladen den Rundgang
Der ökologische Fußabdruck“ mit 9 Stationen zu begehen – Fürs Ausfüllen des Quiz zum Bild der 2C der Mittelschule Kaltern gibt es eine kleine Überraschung und die richtig ausgefüllten Quizbögen nehmen an der Endverlosung im Herbst teil!

• 19.30 – 20.30 Uhr: Führung mit dem Kräuterexperten und Buchautor
Alberto Fostini zum Thema „Heimische Heil- und Nahrungspflanzen für die tägliche Gesundheit
Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich bis Donnerstagmittag 20. August.
Wir freuen uns auf eine zahlreiche Beteiligung.

Kräutergarten

Bitte halten Sie die wegen der Corona-Pandemie geltenden
Sicherheitsbestimmungen für den Aufenthalt im Freien ein!

Waldabenteuer- und Naturerfahrungswoche im Juli für Mittelschüler und Oberschüler*innen der ersten Klassen

in Zusammenarbeit mit:                      

Flyer:
Anmeldung bis 14. Juni

Es sind noch Plätze frei!

Unser Angebot für die Waldabenteuer- und Naturerfahrungswoche im Juli für Mittelschüler und Oberschüler*innen der ersten Klassen steht nach wie vor!

Obwohl sich die Sicherheitsbestimmungen bzgl. Coronavirus dauernd ändern, dürfte dieser Termin dennoch bestätigt werden.

Wir möchten mit euch vom 6. bis zum 12. Juli, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr hinaus in die Wälder von Kaltern. Uns begleiten diese Woche tolle Menschen, wie die Kunstpädagogin Christina Frank, der Barfußgeher Christian Schwarze und der Wildnispädagoge Alexander Dangl.

Jeden Tag erwartet euch ein neues Abenteuer: wir werden mit Naturmaterialien einen Unterschlupf bauen, Entdeckungsreisen machen, mit Tieren sprechen und das Handy auch mal zu Hause lassen. Essbare Wildpflanzen finden, Lagerfeuer und Survival- Training sind nur einige Highlights in dieser Woche. Individuelle Entfaltung und gemeinschaftliche Rituale sollen den Zusammenhalt zwischen uns und der Natur stärken.

Der Kostenbeitrag für diese Woche beträgt € 50. Der Anmeldeschluss wird bis zum 14.Juni verlängert und anschließend wird es noch einen Informationsabend geben.
Weitere Infos und Anmeldung unter: Tel. 340 583 5913 oder E-Mail: info@umweltgruppe-kaltern.it.

Fuchs
Foto: Valter Pallaoro

Waldabenteuer- und Naturerfahrungswoche im Juli für Mittelschüler und Oberschüler*innen der ersten Klassen

in Zusammenarbeit mit:

Termin: 6. bis 12. Juli 2020
Verbring mit uns eine Woche in den Wäldern von Kaltern. Jeden Tag erwartet dich ein neues Abenteuer: wir werden mit Naturmaterialien einen Unterschlupf bauen, Entdeckungsreisen machen, mit Tieren sprechen und das Handy auch mal zu Hause lassen. Essbare Wildpflanzen finden, Lagerfeuer und Survival- Training sind nur einige Highlights in dieser Woche. Individuelle Entfaltung und gemeinschaftliche Rituale sollen den Zusammenhalt zwischen uns und der Natur stärken. Zudem werden wir einmal im Wald übernachten. Durch barfuß gehen sollen all unsere Sinne angeregt werden. Die Woche wird mit erfahrenen Referenten gestaltet.

Der Kostenbeitrag dieser Woche beträgt € 50.
Der Anmeldeschluss wurde auf den 30. Mai verlängert.
Der geplante Informationsabend wird wegen der aktuellen Situation noch nicht an ein Datum gebunden.
Weitere Infos und Anmeldung unter: Tel. 340 583 5913 oder
E-Mail: info@umweltgruppe-kaltern.it

Waldabenteuer- und Naturerfahrungswoche

Zu dieser Woche im Sommer vom 6. bis 12. Juli ist ein Informationsabend am 16. April um 19:00 Uhr geplant, falls die aktuellen Bedingungen bis dahin soweit gelockert sein werden, sodass ein Treffen möglich sein wird. Andernfalls werden wir noch über eine Verschiebung informieren.

Der Infoabend wird verschoben – neuer Termin wird noch bekanntgegeben.

Die Waldabenteuer- und Naturerfahrungswoche ist bereits in der Broschüre des KuBa „Sommerferienprogramme 2020 in Kaltern“ angekündigt. Im Anhang der Flyer zum Informationsabend:

Flyer Infoabend Waldabenteuer- und Naturerfahrungswoche

Waldabenteuer- und Naturerfahrungswoche